Forschung

Vorgehen

Ich habe mich stark mit dem Community- Building-Konzept zur Selbstorganisation und zum Wiederaufbau zerstörter Gesellschaften beschäftigt und  untersucht in wie fern Medien zur Selbstorganisation und zum Wiederaufbau einer Gemeinschaft beitragen können. Im Fokus meiner  Arbeit stehen die Bedeutung des Community Building und die Phasen der Entstehung von Gemeinschaften. Zum einen gehört Community-Building zur Selbstorganisation und zum Wiederaufbau der Kommunikationsstrukturen in Gesellschaften (z.B. Kriegsgebieten). Zum anderen ist Kommunikation als wichtiger Bestandteil des Community Building Voraussetzung für die Entstehung einer Gemeinschaft. Medien können ein Mittel zur Selbstorganisation und zum gesellschaftlichen Wiederaufbau sein. 

Journalismus ist zweifellos eine Frage zwischen Gefälligkeit und Glaubwürdigkeit. Meine Forschung fokussiert auf die Kommunikationstheorie im Hinblick auf den Journalismus und das Problem zwischen der Tendenz zur Gefälligkeit und der Sorge um die Glaubwürdigkeit liegt. Es darum, wie die Journalismus Theorie das Verhältnis zwischen Gefälligkeit  und Glaubwürdigkeit beeinflusst, wie es verstanden wird und welche Rolle das Konzept der Komplexität in diesem Zusammenhang spielt. Diese bieten der wissenschaftlichen Gemeinschaft daher eine Reflexion und Anregung zu den Kommunikationsprozessen, die darauf ausgerichtet sind, Wissen zu generieren, in dem Journalismusforschung anders verstanden wird: Leistung ist nicht auf den Erfolg einer einzelnen Hand fokussiert, sondern auf die Vernetzung vieler Seiten ausgerichtet.   

Leistungen

N

Gutachten zu wissenschaftlichen Arbeiten

N

Coach PhD Studenten

N

Modulentwicklung für Hochschulen

N

Konzeptentwicklung, Erweiterung und Umdenken von Bildungsprogrammen (Private Firmen und Bildungsintitutionen)

N

Begleitung der von partnerschaftlich verbundenen Anwälten erarbeiteten verbindlichen Rechtsform der Konvention.

N

Dozentin

Anwendung

Meine Anwendungsgebiete

N

Kommunikationspsychologie

N

Digitale Kommunikation

N

Krisenmanagement

N

Interkulturelle Kommunikation

N

Journalismusforschung

N

Entwicklung der Medienkompetenzen

N

PR- und Organisationskommunikation

N

Social Responsibility Projektentwicklung

N

Methode

Honorierung 

Die Honorierung basiert auf der für die Bearbeitung der Aufgabenstellung verwendeten Zeit und allfälligen damit zusammenhängenden notwendigen Auslagen. Auf Anfrage stelle ich Ihnen gerne eine Offerte zu.

"Das Thema und die Zusammenarbeit von den Trainern hat mir sehr gut gefallen. Es hat mir auch gefallen, dass die Teilnehmerinnen sehr aktiv waren und im Chat auf die Fragen der Trainer eingegangen sind. Es war sehr interaktiv, obwohl der Kurs virtuell war."

"Mir hat das Seminar vor allem geholfen, Konflikte allgemein als Chance zur Diskussion zu sehen."

"Delivered over online meeting, scheduled over the lunch, topic which fit perfectly to the situation."

"The trainer was great, although it was online, it was interactive allowing people to speak and ask questions"

"Mrs. Wüthrich also volunteered to help others and can understand complex problems as well as explain then understandably. She is a creative mind and also showed remarkable problem solving ability"

Kontakt

Mercury Brain GmbH

Am Gulmenbach 3
8820 Wädenswil

Leistungen

Öffentlichkeitsarbeit

Krisenmanagement

Mediation

Forschung

Datenschutz

Datenschutz

Impressum